Islamische Religionspädagogik am Institut für islamisch-theologische Studien

Über Uns

Die junge Wissenschaft Islamische Religionspädagogik als Teil der islamischen Theologie analysiert die religiösen Lehr-Lern-Prozesse und reflektiert sie im neuen Kontext der muslimischen Kinder und Jugendlichen. Neben der Wissenschaftstradition im Islam verbindet die Islamische Religionspädagogik dazu empirische, hermeneutische sowie traditionskritische Perspektiven in der Lehre und Forschung und versucht, die Studierenden dazu zu ermutigen, die bestehenden Verhältnisse in den religiösen Lehr- und Lernprozessen zu reflektieren und sich am Subjekt zu orientieren.

Im Studium der Islamischen Religionspädagogik werden die Studierenden darüber hinaus befähigt, die islamische Lehre und das religiöse Feld der Muslim*innen im europäischen Kontext im Horizont der islamischen Tradition zu erschließen und den Herausforderungen des Berufsfeldes in der Schule, der Gemeinde und der Gesellschaft zu begegnen.

In der Forschung kooperiert der Fachbereich „Islamische Religionspädagogik“ neben den verschiedenen Fakultäten und Instituten in Österreich mit zahlreichen internationalen Universitäten und Instituten und legt dabei den Schwerpunkt auf die Bildungsprozesse sowie die Lebenswelt der Muslim*innen in Europa und versucht, ohne sich dabei von den eigenen Traditionen zu lösen, die Islamische Theologie aus der europäischen Denktradition heraus zu prägen.

Professur

Univ.-Prof. Dr. Ednan Aslan, MA

Die Sprechstunde von Prof. Aslan findet im WS 20/21 wöchentlich online um 16:30 Uhr statt.

Bitte um Voranmeldung!

Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen (prae doc)

Projektmitarbeiter*innen

Studienassistenz

Referat